.

Publikationen

Bücher

Recht auf Engagement. Plädoyers für die Bürgergesellschaft (hg. Zusammen mit Susanne Lang). Verlag J. H. W. Dietz, Bonn 2015.

Eine solidarische Bürgergesellschaft ist möglich. Aufsätze zu Demokratie und Engagement. VAS-Verlag 2014.

Protest & Participation. Projekte für mehr gesellschaftliche Teilhabe in Europa. Jede Stimme e. V., Berlin 2014.

Baustelle Demokratie. Die Bürgergesellschaft revolutioniert unser Land. Edition Körber-Stiftung, Hamburg 2012.

Demokratie! Nein Danke? Demokratieverdruss in Deutschland. Dietz-Verlag, Bonn 2009.

Lern- und Arbeitsbuch Bürgergesellschaft. Eine Einführung in zentrale bürgergesellschaftliche Gegenwarts- und Zukunftsfragen, Dietz-Verlag, Bonn 2008 (zusammen mit Susanne Lang).
Selbstverschuldete Unmündigkeit. Überlegungen zu den normativen Grundlagen einer Kritik der Öffentlichkeit. Dissertation. Berlin 2001 (online http://webdoc.sub.gwdg.de/ebook/diss/2003/fu-berlin/2003/212/).

Aufsätze und Artikel (Auswahl)

2017

Auf dem Weg in eine inklusive Gesellschaft - Anmerkungen zur Politik für Menschen mit Behinderung aus der Engagementperspektive. In: Jahrbuch Engagementpolitik 2018 (hg. Vom Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement, Wochenschau-Verlag, Schalbach am Taunus 2017, im Erscheinen).

Die Fallstudie MAMBA: Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen und Asylbewerber_innen. In: BBE-Europanachrichten, Nr. 5/2017 (online: http://www.b-b-e.de/fileadmin/inhalte/aktuelles/2017/06/enl-5-17-embacher-beitrag.pdf).

Von der Sanierungsbedürftigkeit der Repräsentation. Plädoyer für mehr direkte Demokratie. In: Journal für Politische Bildung, Nr. 1/2017.

Menetekel für Europa ? Griechenland und die (fehlende) Politik der sozialen Bürgerrechte (zusammen mit Ansgar Klein). In. BBE-Newsletter, Nr. 1/2017 online: http://www.b-b-e.de/fileadmin/inhalte/aktuelles/2017/01/enl-1-2017-embacher-klein-beitrag.pdf).

2016

Solidarität und Hilfsbereitschaft - Annäherung an zwei zentrale zivilgesellschaftliche Kategorien anhand von bürgerschaftlichem Engagement und Spendenbereitschaft. In: Bertelsmann-Stiftung (Hrsg.). Der Kitt der Gesellschaft. Perspektiven auf den sozialen Zusammenhanlt in Deutschland. Verlag Bertelsmann Stiftung, Gütersloh 2016.

Partizipation und Kultur - ein unabdingbares Paar. In: KM-Magazin, Nr. xx / 2016.

Engagementpolitik des Bundes - eine Zwischenbilanz. In: neue caritas, Nr. 11 / 2016.

2015

Auflistung folgt

2014

Auf dem Weg zum De-Aktivierenden Staat? Zum Widerspruch von Leitbildrhetorik und engagementpolitischem Handeln. In: Verwaltung und Management, Nr. 1/2014 (zusammen mit Berit Sandberg).

2013

Auflistung folgt

2012

Auflistung folgt

2011

Einstellungen zur Demokratie. Beitrag zum DemokratieReport 2011 der Friedrich-Ebert-Stiftung. Bonn 2011.

Demografischer Wandel, bürgerschaftliches Engagement und Rückzug des Staates _ ein Kommentar (zusammen mit Ansgar Klein). In: impu!se. Newsletter zur Gesundheitsförderung, Nr. 1/2011 (hg. v. d. Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen).

Politik auf dem Prüfstand. Bürger und Verbände bewerten die Engagementstrategie der Bundesregierung (zusammen mit Tobias Quednau). In: Die Stiftung. Magazin für das Stiftungswesen und Private Wealth. Nr. 1/2011, 40-41.

2010

Engagementpolitik in Zeiten von Governance. Die nationale Engagementstrategie und ihre (möglichen) Folgen. In: Forum Wohnen und Stadtentwicklung. Verbandsorgan des vhw. Nr. 6/2010, 321-324.

Rahmenbedingungen sind notwendig. Die Nationale Engagementstrategie der Bundesregierung (zusammen mit Ansgar Klein). In: Jugendpolitik. Fachzeitschrift des Deutschen Bundesjugendrings. Nr. 4/2010, 21-23.

Das Nationale Forum für Engagement und Partizipation. In: Newsletter des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement (BBE), Nr. 5/2010 (online unter: http://www.b-b-e.de/fileadmin/inhalte/aktuelles/2010/03/nl5_embacher.pdf).

A New Social Contract. Frameworks for Corporate Citizenship (zusammen mit Roland Roth). Englische Fassung der CCCDebatte, Nr. 4/2010. Hg. vom Centrum für Corporate Citizenship Deutschland, Berlin (Online unter http://www.cccdeutschland.org/sites/default/files/Debatte04%20A%20New%20Social%20Contract%202010%20eng_0.pdf).

Ein neuer Gesellschaftsvertrag. Rahmungen für Corporate Citizenship (zusammen mit Roland Roth). Reihe CCCDebatte, Nr. 4/2010 Hg. vom Centrum für Corporate Citizenship Deutschland, Berlin (Online unter http://www.cccdeutschland.org /sites/default/files/Debatte04%20Ein%20Neuer%20Gesellschaftsvertrag%202010%20dt.pdf).

2009

Demokratische Depression. Eine Bestandsaufnahme. In: horizonte. Magazin für sozialdemokratische Politik in Mecklenburg-Vorpommern. Nr. 31, Winter 2009/10.
Bürger/innenbeteiligung in der Krise ? Herausforderungen und Konsequenzen für die kommunale Demokratie. In: Newsletter Wegweiser Bürgergesellschaft, Nr. 20/2009 (online unter http://www.buergergesellschaft.de/fileadmin/pdf/gastbeitrag_embacher_091009.pdf).

2008

Perspektive Bürgergesellschaft - Ausblick auf einen neuen Gesellschaftsvertrag. In: Newsletter des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement (BBE), Nr. 1/2008 (online unter http://b-b-e.de/uploads/media/nl01_embacher.pdf).

- außerdem zahlreiche Beiträge für Tages- und Wochenzeitungen und Zeitschriften

Dokumentationen und Broschüren

Engagement ermöglichen - Strukturen gestalten. Handlungsempfehlungen für eine nationale Engagementstrategie. Nationales Forum für Engagement und Partizipation. Band 3, Berlin 2010 (online unter: http://www.b-b-e.de/fileadmin/inhalte/aktuelles/2010/09/Band3_NF_Web.pdf)

Engagementpolitik im Dialog. Kommentare und Stellungnahmen zur Engagementstrategie der Bundesregierung. Nationales Forum für Engagement und Partizipation. Band 4, Berlin 2010 (online unter: http://www.b-b-e.de/fileadmin/inhalte/aktuelles/2011/01/nfep_band4_web.pdf).

Demokratische Beteiligungsprozesse initiieren, solidarisches Denken und Handeln fördern - neue Strategien für Parteien und Gewerkschaften. Expertise im Auftrag der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn 2010 (online unter http://library.fes.de/pdf-files/wiso/07652.pdf).

Zivilgesellschaft und Sozialdemokratie in Europa. Aktuelle Entwicklungen und normative Perspektiven. Internationale Politikanalyse für die Friedrich-Ebert-Stiftung. Bonn 2010 (online unter http://library.fes.de/pdf-files/id/ipa/06990.pdf).

Buchbesprechungen

Demokratie historisch und normativ analysiert. Sammelrezension zu Oliver W. Lembcke / Claudia Ritzi / Gary S. Schaal (Hrsg.). Zeitgenössische Demokratietheorie. Band 1: Normative Demokratietheorien. Wiesbaden: Springer VS 2012 und Paul Nolte. Was ist Demokratie? Geschichte und Gegenwart. München: Verlag C. H. Beck 2012. In: Forschungsjournal Soziale Bewegungen, Heft 1/2013, 109-112.

Bildnachweis: Jürgen Matern / Wikimedia Commons

.

xxnoxx_zaehler